Sveg- Ristafallet

2016-09-14-Sveg-nach-Ristafallet

2016-09-14-Sveg-nach-Ristafallet

So, heute geht’s wieder ein Stück weiter. Unser Ziel ist der Ristafallet Camping nahe bei Are. Gegen 11 Uhr ist alles erledigt, wir fahren los. Heute hat`s eine graue Glocke über der Erde. Auf dem Inlandsvägen E 45 fahren wir in Richtung Östersund. Es fährt sich gut und dann, dann kommt die Sonne, der Nebel verschwindet. Die ganze Umgebung leuchtet golden!!! Fantastisch, einfach unglaublich. Die Temperaturen klettern auch gleich wieder auf 18.5 Grad. Irgendwann drückt dann die Blase und wir halten an.

Pavel sucht und findet Pilze und ich sammle einige Preiselbeeren. Nur wenige, die andern 100 kg überlasse ich den Tieren.

Egon und Pilze

Egon und Pilze

In Berg verlassen wir die E 45 und fahren auf einer Nebenstrasse weiter. Hier hat es noch weniger Verkehr. Die Strasse führt durch intensiv landwirtschaftlich genutztes Gebiet. Es gibt viele Bauernhöfe. Kühe, Pferde weiden auf den Wiesen. Das letzte Gras ist geschnitten und trocknet. Im Wald wird gearbeitet und das Holz für den Winter bereit gemacht.
Schliesslich gelangen wir auf die E 14 welche nach Trondheim (Norwegen) führt. Nun sind es nur noch einige Kilometer bis zum Ziel.

Unterwegs

Unterwegs

Camping Ristafallet

Camping Ristafallet

In Järpen fahren wir noch am Lundhags outlet store vorbei (für alle Nicht-Outdoor-Begeisterte: Lundhangs stellt Outdoor Ausrüstungen her, welche international für ihre hohe Qualität und die hohen Massstäbe in Bezug auf den Umweltschutz bei der Produktion bekannt sind. Ausserdem ist die Firma Hoflieferant der schwedischen Königsfamilie). Wir merken uns dies und denken, dass wir am Freitag mal „vorbei schauen“…könnte teuer werden…
Der Camping liegt am Indalsälven. Dieser Fluss stürzt sich genau beim Camping auf einer Breite von 50 Metern 14 Meter in die Tiefe. Die Geräuschkulisse ist beeindruckend.
Diesmal scheinen wir die einzigen Gäste auf dem Camping zu sein. Na uns soll`s recht sein.

Blick vom Camping aus

Blick vom Camping aus

Wir drehen eine kleine Runde, bewundern den Wasserfall, merken uns die Pilze für morgen, betrachten ein paar Spuren, die wir eindeutig den Bären zuordnen und freuen uns auf den nächsten Tag.

Indalsälven

Indalsälven

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: