Rund um den Stenö Camping

sandarne-02_01Das Wetter ist nicht schlecht, aber es weht eine steife Brise. Wir gehen den Weg in Richtung Natur Reservat. Es hat dort auch einen Fågeltorn. Aber Vögel nisten in dieser Jahreszeit nicht. Wir sehen ein paar Schafe, die kauend im Gras liegen mehr nicht.sandarne-02_03
Dann kommt die Sonne hervor und sogleich wird es schön warm. Wir folgen einem Weg, der die Tradition des ehemaligen Sägewerkes beschreibt. Er führt dem Meer entlang und immer wieder erzählen informative Tafeln von der Flösserei und den Arbeiten im Sägewerk. sandarne-02_02Wir lesen immer alles und verstehen die wichtigsten Dinge.

Dann kommt plötzlich ein groooooses Schiff und steuert zwischen den Inseln auf das offene Meer (?) zu. Wir setzen uns, denn das braucht fachmännische Beobachtung (Details siehe weiter unten). Dank unseres Beistands schaffte es das Schiff nach ca. einer Stunde und wir können aufstehen und weitergehen.
Irgendwann verlassen wir den Weg, spazieren durch ein Wohnquartier und über den neuen Friedhof und erreichen wieder den Campingplatz. Zur Belohnung gibt’s 2 Glaces.sandarne-02_04
Leider versteckt sich die Sonne wieder hinter den Wolken und wir essen im Bus.

 

Ein Schiff kommt von Söderhamn...

Ein Schiff kommt von Söderhamn…

...verschwindet zwischen Inseln...

…verschwindet zwischen Inseln…

...und kommt wieder hervor...

…und kommt wieder hervor…

...sucht den Weg zum offenen Meer.

…sucht den Weg zum offenen Meer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: