Sonntag – Markttag – Waschtag

Heute ist wieder Markt in der Stadt, Lebensmittel und viele andere Dinge für den täglichen Gebrauch kann man kaufen. Die Stadt ist voller Leute welche kaufen, probieren, schwatzen. Auch wir kaufen ein paar Dinge ein: Nochmals die feine Seife und ein Duschmittel aus dem Seifenladen an der Ecke. Dann einiges an Früchten und Gemüse etwas später noch einen Ziegenkäse. Pavel kauft sich einen Gürtel. Schade wohnen wir nicht hier sonst hätten wir die 6 tollen Holzstühle für € 120 auch noch gekauft. Es sind wirkliche Schmuckstücke…aber eben…

Auch am Strand viele Leute…

Das Gedränge ist gross, man kommt kaum durch und irgendwann haben wir genug und gehen zurück zum Camping. Dort packen wir alle die guten Sachen aus und verstauen sie. Dann sammeln wir die Wäsche zusammen und füllen die Waschmaschine. Mit € 6 ist man dabei, Waschmittel inklusive. Nach 40 Minuten ist die Maschine fertig mit waschen und schon bald flattert unsere Wäsche im Wind und trocknet innert kürzester Zeit.

Gegen 16 Uhr schlendern wir dem Meer entlang in Richtung Stadt. Beim Bouleplatz wird eifrig gespielt. Wir beobachten die Spieler eine Weile und versuchen die Regeln zu ergründen. In der Stadt angekommen,  gönnen uns 2 Glacés und etwas später 2 pressions (Grimbergen).

Wieder zu Hause gibt’s Hacksteak und Kartoffelsalat und zum Dessert haben wir in der Bäckerei noch 2 süsse Stückli erstanden. Morgen wird unser letzter Tag hier sein. Dann geht es weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: