Buckelwale

Hauganes, „unser“ Schiff

Gestern haben wir noch eine Walbeobachtungstour gebucht für den heutigen Nachmittag. Bei prächtigstem Wetter fahren wir gegen 12 Uhr los in Richtung Akureyri und dann in Richtung Hauganes. Kurz vor 13 Uhr sind wir am Ziel.

Die Fjordküste

Mit uns kommen noch ca. 15 Personen. Als erstes schlüpfen wir in warme Overalls und stapfen dann zum Schiff. Die nette Begleiterin erklärt uns, was für Wale wir sehen können. Viele Wale bleiben das ganze Jahr in Island.

Draussen, vor dem Fjord…. such den Wal!

Andere wieder sind nur während des Sommers hier. Dank der Sonne und des warmen Overalls ist es sehr angenehm. Wir fahren vorbei an der Insel Hrisey bis fast zum Eingang des Fjords. Dann sehen wir die Blase der Wale und schon bald geht ein „ah und oh“ durchs Schiff.

Buckelwal

Es sind Buckelwale welche ganz nah ans Schiff heran kommen. Allerdings schaukelt es erstens sehr stark und zweitens tauchen die Tiere immer dann auf wenn der Fotoapparat grad Pause macht und umgekehrt. Wir machen ein paar Versuche und beschliessen dann, die Wale einfach von Auge anzusehen und das Fotografieren zu lassen.

Insel Hrisey

Etwa 1 Stunde lang können wir so verschiedene Tiere beobachten auch ein Minkwal ist noch dabei. Dazwischen kann man sich mit Kaffee und heisser Schikolade sowie Biskuits stärken. Dann fahren wir wieder durch diese grossartige Kulisse zum Hafen Hauganes zurück. Man kommt auch ins Plaudern mit dem deutschen Polizisten, der mit seiner Frau und dem Sohn während 10 Tagen die ganze Insel umrundet, vorher natürlich viel gelesen hat und ganz genau weiss, wo die warmen Bäder sind die gratis sind und keinesfalls ins teure Bad am Myvatn gehen kann, weil er ja nur einen Beamtenlohn hat und sich doch gerne noch ein Häuschen leisten würde, welches aber wahrscheinlich seine finanziellen Mittel übersteigt. Zudem ist das Einkaufen ja auch so schrecklich teuer, ganz zu schweigen von den Übernachtungspreisen, und für ihn sowieso sehr schwierig, da er nicht alles esse, weil er sich vegan ernähre.

Zurück im Hafen von Hauganes

Ganz artig habe ich ihn darauf aufmerksam gemacht, dass es in Island ein grossartiges Sortiment für Vegetarier und Vegane (Veganier?) gebe. So hat man sich dann am Ende der Fahrt schon gut gekannt und sich für die verbleibende Zeit selbstverständlich alles Gute gewünscht. Morgen fahren wir weiter…

Kurz vor der Aurora… Der Himmel über dem Fjord

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: