Kleine Rundreise

Besucherzentrum bei Oravi

Gegen 10 Uhr fahren wir in Richtung Norden. Es ist nicht mehr so heiss wie in den vergangenen Tagen. Unser Mietauto hat ausser Automatiklicht, Spurassistenz, sowie weiterem Schnickschnackfürwasauchimmer auch ein Schiebedach.

Oravi

Das ist super, man hört den Wind rauschen und die Vögel pfeifen. Hier im See gibt es eine seltene, vom Aussterben bedrohte Robbenart. Wir fahren zu einer Art Besucherzentrum. Aber Infos gibt es kaum.

Unsere Fähre kommt

Man kann fishing- und sightseeing Touren buchen. Wollen wir nicht. Eine Gruppe aus Deutschland unterhält sich lautstark über Ökologie und Nachhaltigkeit. Am Nachhaltigsten wäre es wohl, wenn die nicht so rumschreien würden.
So fahren wir weiter und da wos keine Strasse und Brücke gibt, fährt eine kleine Fähre. Rauffahren, los gehts und nach 3 Minuten wieder runterfahren. Gute Sache!

Auf der Fähre

Und gehts wieder vorbei an Tümpeln, durch Wälder… Irgendwann zweigen wir ab zu einem Ferienressort. Am Ende der Strasse hat sich jemand seinen Traum mit Holz verwirklicht und eine Art finnischen Ballenberg aufgebaut.

Kahvilla in Lomamökit

Die Aussicht auf den dazugehörigen See ist fantastisch und Kaffee und Kuchen schmecken ebenfalls. Dann bestaunen wir noch das Ferienressort. Ausser dem schon bestehenden Hotel mit Spa wird noch ein Camping gebaut. Zudem hat es viele Einzelhäuser alle mit eigener Holzsauna. Schick, aber völlig am Ende der Welt.
Wieder zu Hause ruhen wir etwas aus und gehen dann essen und spazieren.

Schon fast kitschige Idylle

…und die Zukunft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: