Tropensturm

In der Nacht beginnt es zu regnen und stürmen. Und so geht’s den ganzen Tag weiter. Ein paar regenfreie Augenblicke gibt’s und so können wir sogar das Frühstück draussen geniessen. Es hat 22 Grad. Wir lesen, Pavel spielt Ukulele. Wir überlegen uns wie’s wohl weiter geht. Der Bundesrat sagt, die Touristen sollen heim kommen. Geht es uns zu Hause besser als hier? Die Antwort für den Moment ist sicherlich „nein“. Aber kommen wir dann wieder nach Hause? Wird es hier auch schlimmer? Viele Fragen, keine vernünftigen Antworten…
Gegen 14 Uhr hört der Regen für einen Moment auf, wir fahren nach Waimea. Der gleichnamige Fluss führt viel braunrotes Wasser mit sich. Wir kaufen noch ein red dirt shirt und fahren dann noch ein paar Kilometer in Richtung Westen, bevor wir wieder ins Condo gehen. Die Felder stehen alle unter Wasser. Auf Meereshöhe bleibt halt nicht viel Platz zum Abfliessen.
Heute werden wir die Steaks wohl in der Pfanne und nicht auf dem Grill braten.
Morgen fliegen wir nach Maui, wir haben schon eingecheckt. Von Maui kann man auf’s amerikanische Festland fliegen. Dann werden wir ab morgen schauen was es für Optionen für einen Rückflug gibt.
Denn wie hat Bundesrätin Keller-Sutter so schön gesagt:“Jeder schweizer Tourist muss seine Rückreise selbst organisieren“. Andere Länder holen ihre Bürger aktiv zurück… No comment !
Wir packen mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: