Hana

Ein Baum, ein Park

Heute morgen nehmen wir mal Stift und Telefon in die Hand und versuchen zu telefonieren betreffend Flug.
Es bleibt beim Versuch. Swisscom und Salt haben hier in Hana keine Vertragspartner mit genügend Signalstärke.
Kopfverlüften… Wir spazieren zum Hana Bay Beach Park.

Hana Beach

Das sind 10 Gehminuten. Das Wetter etwas bewölkt, aber trocken bei ca. 24 Grad und ca. 80% Luftfeuchtigkeit. In der Bucht gibt einen alten Pier aus den Zeiten wo Hana ein wichtiger Handelshafen war. Hauptsächlich Zuckerrohr wie auf allen hawai’ianischen Inseln.
Die Zeiten sind längst vergangen, der Pier dem Zerfall geweiht. Einheimische fischen und man hat vom Pier eine tolle Aussicht auf Hana.

Vom Hana Pier aus

Wir spazieren ein wenig herum, sehen den Wellen und den Leuten zu und gehen wir wieder zum Häuschen zurück.
Wir erstellen noch im Internet Anfragen an Miles and More wegen der Umbuchung.

Wailua Falls

Dann setzen wir uns ins Auto, Dach runter, die Sonne scheint und wir fahren in Richtung Wailua Wasserfall. Die Strasse, erst gut 2 spurig mit Mittelstrich, wird wieder eng, kurvig, der Belag ist löchrig, die Brücken einspurig. Aber jeder fährt vorsichtig und gibt dem anderen auch eine Chance zu kreuzen.
Beim Wailua Wasserfall herrscht Hochbetrieb. Mit Drohne und Handy, mit Spiegelreflexkameras und ohne Spiegel steht Mann und Frau auf der Strasse, fotografiert sich und den Wasserfall.
Ein herrliches Gnusch.
Man kann auch in dem Pool vor dem Wasserfall baden. Es ist aber zu beachten, dass manchmal nicht nur Wasser herunter kommt.
Es ist noch früh am Nachmittag und so fahren wir noch weiter zu den ‚Ohe’o Pools.

The pools at ‘Ohe’o


Diese gehören zum Haleakala Nationalpark und ich habe meinen Eintritts-Pass nicht dabei. Aber wir müssen nichts bezahlen. Die Pools sind geschlossen wegen hohen Wellen und das Visitor Center wegen Covid-19.
Es gibt einen schönen, knapp 1km langen Rundwanderweg mit toller Sicht auf die Pools und vielen Erklärungen. Den nehmen wir unter die Flipflops.

Banyan Tree

Der Weg ist einfach mit tollen Ausblicken.
Wieder beim Auto angekommen, nehmen wir den Rückweg unter die Räder. 9.3 Meilen Kurven, einspurige Brücken und enge Holperstellen liegen vor uns. Zum Znacht gibts Würstchen, Toast und Kartoffel/Gurkensalat.

 

The Pools at ‘Ohe’o

Hana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: