Bilderbuchwetter

Die Nacht war sternenklar und sehr ruhig. Gegen 8 Uhr stehen wir auf, holen frische Gipfeli. Heute erkunden wir die Umgebung des Campings. Gemütlich spazieren wir zuerst durch das Gelände, dann dem Bach entlang.

Die Aussicht auf den Gletscher ist fantastisch. Das Wetter ebenfalls. Nach einer kurzen Zwischenverpflegung beim Bus geht es dann in Richtung Dorf. Zuerst folgen wir einem Pflanzenlehrpfad, bevor wir wieder umkehren. Bei der Sesselliftstation ist auch die Tourismusinformation.

Wir nehmen eine kleine Broschüre mit.  Nun haben wir Durst. Leider haben alle 3 Restaurants geschlossen. So trinken wir das Bier eben bei uns. Wer unser Geld nicht will, soll es lassen. Während des Apéros in der Sonne beobachten wir einen Berner Camper. So wie der manövriert ist das Gerät entweder geklaut oder gemietet. Unsere Beschaulichkeit wird durch ein Grollen gestört. Eine Lawine ergiesst sich durch 2 schmale Spalten auf das darunter liegende Schneefeld. Bald ist wieder Ruhe eingekehrt, nur der Kukkuck ruft ohne Unterbruch. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: