Brücken und Murmeli

Es ist trocken, der Wind hat sich gelegt, der Himmel jedoch bedeckt. Wir lassen uns Zeit, Zmörgele ausgiebig und machen uns dann auf den Weg nach Ferrett. Der Weg dem Bach entlang ist unterbrochen, es fliesst sehr viel Wasser. So gehen wir ein Stück zurück und der Strasse entlang bis zur nächsten Brücke.

Es ist wunderbar ruhig und nur wenige Leute sind unterwegs. Bei der nächsten Brücke machen wir auf ein paar Baumstämmen eine kleine Rast. Mit dem Feldstecher können wir ein paar Murmeltiere am gegenüberliegenden Hang beobachten. Weiter geht es auf der anderen Seite des Bachs durch Wasser und über Stock und Stein.

Dann über die nächste Brücke und nach einem kurzen, sehr steilen Aufstieg sind wir am Ziel. Es gibt etwa 5 Häuser und eine Kapelle welche leider geschlossen ist.

Und offenbar sind wir am Ende der Welt angelangt. Aber man darf mit mit 80km/h dorthin fahren!

Das Hotel und Restaurant sind noch geschlossen. Das Postauto fährt ja auch erst ab dem 19.6. bis hierher. Nach einer kurzen Rast machen wir uns auf dem Heimweg, schauen nochmals den spielenden Murmelis zu und kaufen dann im Laden noch 2 Bier, die wir, nach diesen 9km, genussvoll schlürfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: