Ufe und abe

Gestern abend konnten wir wieder Lawinen beobachten. Es ist ein tolles Schauspiel so aus der Ferne. Es gibt zur Zeit viele und auch Steine poltern immer mal wieder in die Tiefe. Bleibt zu hoffen, dass wir auf sicherem Gelände sind.

 
Heute tut sich die Sonne wieder mal schwer. Aber gegen 12 Uhr ist es dann definitiv soweit. Wir packen unser Solarmodul wieder ein und machen uns auf den Weg Richtung Gletscher. Unterwegs treffen wir wieder auf die lehrreichen Tafeln und zweigen dann ab auf den Bergweg der schlussendlich bei der Cabane de l’A Neuve endet.

Soweit wollen und können wir nicht. Die Aussicht auf den Gletscher geniessen wir, während wir stetig nach oben stapfen. Der Weg führt durch kleine Birkenbäume über Stock und Stein. Der Blick über das Tal ist fantastisch man sieht bis La Ferret wo wir gestern waren. Bei ca. 1800 müM machen wir dann Halt und kehren wieder um.

Bevor wir wieder zum Bus zurück gehen machen wir noch einen kleinen Umweg und geniessen auf einer Bank die Sonne. Heute hat das Restaurant endlich geöffnet und wir kommen zu unserem ersten, gezapften Ferienbier. Noch ein paar Sachen einkaufen und zum Znacht braten wir Bernerwürstchen, dazu Salat und Brot. Was braucht es mehr! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: