Natur kukken


Um 8.45 Ihr kommt an unserem Platz die Sonne hinter dem Hügel hervor. Wir haben sehr gut geschlafen und zmörgele nun ausgiebig. Aber es wird schnell heiss in der Sonne, es weht kein Lüftchen. Gegen Mittag kommt ein wenig Wind auf. Wir machen uns auf den Weg. Unser Ziel für heute:“ Bach, Bäume, Steine, Natur schauen.“

Und so schlendern wir bis zur Brücke, mal auf der Strasse und wo es geht dem Rotten entlang. Es fliesst viel Wasser und der Goneribach bringt noch viel hinzu. Nur wenige Kiesinseln ragen aus dem Wasser und sind mit Schwemmholz übersät. Auf der anderen Seite spazieren wir über Wiesen mit vielen Blumen, durch einen schattigen, dunklen Wald. Es gibt immer etwas zu sehen und wir kommen kaum voran. Aber was soll’s.

Schliesslich gelangen wir an eine schöne schattige Stelle direkt am Rotten, setzen uns und schauen dem faszinierenden Spiel des Wassers zu. Unser Weg führt uns noch etwas nach oben wo wir uns noch eine Weile auf eine Bank setzen. Aber die Sonne brennt erbarmungslos und unsere Kehlen werden immer trockener. So schlendern wir durch den Wald zurück nach Oberwald und setzen uns auf die Terrasse des Hotel’s Alpenblick.

Wir wählen 2 Bier, 1x Apfelstrudel mit Vanilleeis und 1x Germknödel mit Aprikosen und Vanillesauce. Sehr lecker! Gestärkt gehen wir dem Goneribach entlang zum Büssli zurück. Nach einer Dusche sind wir wieder etwas munterer und auch der allabendliche Wind bringt etwas Kühlung. Heute wird grilliert. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: