Nach Hause


Grimselpass 18.Juni

Die letzten 2 Tage liessen wir es sehr ruhig angehen. Einerseits waren da Blasen an den Fusssohlen, andererseits war es ziemlich schwül warm. So sassen wir mal im Schatten, mal in der Sonne und lasen ein wenig. Am Donnerstag gab es dann nochmals Fleisch vom heissen Stein im „Al Ponte“ und lustige Gespräche mit zwei Baselbieter Damen vom Rünenberg. Heute hat es einige Schleierwolken, aber alles trocknet wunderbar. So fahren wir kurz nach 11 Uhr los. Wir fahren zur Grimselpasshöhe hinauf. Da seit heute 11 Uhr auch die Furka offen ist, verteilt sich der Verkehr wunderbar. Je höher wir klettern, desto mehr Schnee liegt noch neben der Strasse und auf dem See bei der Passhöhe gibt es noch viel Eis. Nach einer kurzen Fotopause fahren wir hinunter nach Meiringen, über den Brünig Richtung Luzern und von da nach Hause. Das Thermometer zeigt 33 Grad. Wir vermissen die kühle Bergluft schon jetzt. 

Eine Antwort zu “Nach Hause”

  1. Maria Kym sagt :

    Liebe Doris und lieber Pavel

    Hoffe, ihr seid wieder gut zu Hause angekommen. Da habt ihr ja wieder eine schöne, und teilweise abenteuerliche Reise hinter euch. Ja die Bergwelt ist schon faszinierend. Eure Berichte und Fotos machen richtig gluschtig. Liebe Grüsse Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: